Ich werf dein Bild an die Wand

Du hast dir Mühe um mich gegeben...
Ich habs nicht gesehen,
und nun bist du weg ...

Du bist kein Mensch der großen Worte,
deine Liebe steckt im Detail.

Alles was ich für dich war,
hab ich mir selbst zunichte gemacht.

Ich will das du wieder hier bist,
und mich liebst...

All diese Gedanken, fliegen hier durch den Raum.
Kreuz und quer.
...dabei darf ich mich nicht hängen lassen.
Es ist nur wieder einer meiner Tiefs die ich habe seit du weg bist.
Das ich mir selbst die Schuld in die Schuhe schiebe,
ist der einfachste Weg mir klar zu machen warum du und ich
nicht mehr "wir" sind...

Aber morgen sitz ich bestimmt wieder hier,
und find dich zum kotzen. Weil ich dann feststelle,
welche Schuld du an dem ganzen trägst...
Die Menschen haben schon Recht... wenn sie sagen,
das immer zwei dazu gehören... Aktion = Reaktion.
So läuft das.

J. ist bei mir.
Ich bin froh das ich aus jeder Demütigung die ich durch dich erleide... von J. gezeigt bekomme wie ich Kraft daraus schöpfen kann. Du kannst mich nicht mehr verletzten und schwach machen... was eintritt wenn du's versuchst, ist das genaue Gegenteil. Du bringst mich dazu stark zu werden und dich aus meinem Herz fegen zu können.

Ich wollte nicht das es soweit kommt,
aber im Moment muss ich einfach an mich denken.
Mein Leben soll nicht wegen einer Person leiden.

Dabei werde ich aber sicherlich niemals die schöne Zeit vergessen die wir hatten.
Als wir noch zärtlich zueinander waren.
Als wir uns begehrt haben.
Als wir uns liebten.
...wir können miteinander abschließen,
aber uns niemals vergessen.

So schön wie in dich, hatte ich mich bis jetzt in keinen verliebt.

6.2.10 12:03

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen